ITCS und E-Ticket News

N News

INIT auf der IT-TRANS 2016

Ticketing im Fokus

Im Bereich Ticketing stellt INIT auf der IT-TRANS gleich drei Produkte in den Fokus: die erweiterte Version des weltweit erfolgreichen MOBILEvario Hintergrundsystems, sowie die neuesten Generationen des EVENDpc und des elektronischen Entwerters PROXmobil.

MOBILEvario, das multifunktionale Hintergrundsystem, unterstützt in seiner neuesten Version sowohl Karten- als auch ID/Account-basierte Ticketingsysteme und ist für Open Payment ausgelegt. Durch den integrierten EMV Standard (Level 2) ist es für den Fahrgast möglich, kontaktlose Kreditkarten, auch ohne vorherige Registrierung im System, als Ticketmedien zu verwenden. Das System verarbeitet sämtliche Kontotransaktionen in Echtzeit und ermöglicht damit eine präzise, sekundengenaue Abrechnung. Darüber hinaus werden offene Programmierschnittstellen (API) für externe Partnersysteme zur Verfügung gestellt. Damit ist die Integration sowohl von bereits vorhandener Hardware (z.B. Verkaufsautomaten), als auch von Software (z.B. Webseiten oder Verkaufssoftware) möglich. Alle für das Verkehrsunternehmen relevanten Informationen werden in einer Statistikdatenbank zur Verfügung gestellt und können flexibel ausgewertet werden. Nach einem voreingestellten Berechtigungskonzept erhalten auch 

Personen und Firmen außerhalb des Verkehrsunternehmens über eine Webapplikation Zugriff auf zeitgesteuerte Statistiken, beispielsweise für Monatsabrechnungen bei Firmenkunden. Zudem können externe Partner wie Universitäten, Schulen oder Unternehmen über eine Unternehmenswebsite ihre Verträge in MOBILEvario selbst verwalten, was auch zu einer Entlastung des Verkehrsunternehmens führt. 

 

EVENDpc2 – Das Multitalent fürs Fahrzeug

Mit dem EVENDpc2 bringt INIT die neueste Generation des äußerst erfolgreichen kombinierten Fahrscheindruckers und PC-basierten Bordrechners auf den Markt. Mit seinem Hybridleser unterstützt er alle aktuellen Ausprägungen des E-Ticketings inklusive Open Payment Anwendungen nach dem EMV-Standard oder Account-basierte Systeme. Neben den verbesserten „inneren Werten“, wie einem schnelleren Prozessor und einem größeren Arbeitsspeicher, sorgt das größere 25,6 cm (10,1 Zoll) Display für eine optimale Unterstützung der Fahrer. Das Verkehrsgeschehen hat der Fahrer dabei weiterhin bestens im Blick, denn die Geräteabmessungen sind kompakt geblieben. 

Das neue, große Display ermöglicht dank eines extrem schlanken Rahmens die volle Ausnutzung der Gerätefront für Anzeige und Bedienung. Die Montageplatte des Kombigerätes verfügt nun über eine Micro-SD Karte, die alle Verkaufsdaten im Fahrzeug sicher speichert. Diese zusätzliche Rückfallebene hält die für das Verkehrsunternehmen sehr wesentlichen Daten somit auch bei einem Geräteausfall zur zeitnahen Übermittlung an das Hintergrundsystem MOBILEvario bereit und der Fahrscheindrucker kann sehr einfach ausgetauscht werden.

Wichtig für Bestandskunden ist zudem die Tatsache, dass vorhandene Montageplatten des EVENDpc ohne Umrüstung auch für den EVENDpc2 genutzt werden können, was einen Umstieg extrem einfach und wirtschaftlich macht. Eine Migration kann auch schrittweise erfolgen, da das Hintergrundsystem auch die gemischte Ausrüstung der Flotte mit Geräten beider Generationen unterstützt.

Doch nicht nur für die Fahrer, auch für die Fahrgäste bietet INIT passende Lösungen. Der neue elektronische Entwerter PROXmobil3 bietet im Vergleich zu seinem Vorgänger eine leistungsfähigere Rechnerplattform für noch kürzere Transaktionszeiten und zeichnet sich zudem durch eine kompakte Bauweise aus, was eine Nutzung auch bei begrenzten Platzverhältnissen zulässt. 

Am PROXmobil3 können die Fahrgäste einfach und bequem ein- und auschecken – dabei wird ihnen immer der optimale Tarif berechnet. Genutzt werden können sowohl Smartcards, als auch NFC-fähige Smartphones, kontaktlose Kreditkarten nach dem EMV Standard und Barcodetickets.  Darüber hinaus ist PROXmobil3 nicht nur die perfekte Lösung für Busse und Bahnen, sondern ist auch für den Außeneinsatz verfügbar.

INIT deckt mit eigenen Lösungen wie kaum ein zweiter Anbieter das komplette betriebliche Aufgabenspektrum von Verkehrsunternehmen ab. So beispielsweise auch im Bereich der Echtzeit-Information für die Fahrgäste Bereits an Bord der Messeshuttlebusse erhalten Besucher der IT-TRANS einen interessanten Einblick in die aktuellen Möglichkeiten von Fahrgast-TV und Fahrgastinformation an Bord von Bus und Bahn.

Erfahren Sie mehr darüber und über unsere innovativen Lösungen im Bereich Planung, Betrieb und Optimierung und besuchen Sie uns in Halle 1 am Stand E2.

Verpassen Sie nicht unsere beiden Vorträge im Rahmen des Kongresses der IT-TRANS:

Am Dienstag, den 1. März 2016 ab 16:00 Uhr berichtet Thomas Wolf, COO und Leiter der INIT-Niederlassung in Seattle, USA im Rahmen der „Innovation Session“ darüber, wie Account-basierte Ticketingsysteme dazu beitragen, die Zugangshürden zum ÖPNV zu reduzieren und welche Vorteile sich für Verkehrsunternehmen und Fahrgäste ergeben.

Am Mittwoch, den 2. März 2016 folgt ab 11:00 Uhr Johan van Ieperens Vortrag über das Forschungsprojekt InREAKT. Als Projektleiter Forschung bei der INIT in Karlsruhe beleuchtet er das InREAKT Ereignismanagement-System, das automatisch kritische, sicherheitsrelevante Situationen erkennt und entsprechende Maßnahmen initiiert.

Titelbild: PROXmobil3 - Der neue elektronische Entwerter (Quelle: Init). 

Über INIT

Als weltweit führender Anbieter von integrierten Telematik-, Planungs-, Dispositions- und Ticketinglösungen für Busse und Bahnen unterstützt INIT seit mehr als 30 Jahren Verkehrsbetriebe dabei, den Öffentlichen  Personenverkehr attraktiver, schneller, pünktlicher und effizienter zu gestalten. Inzwischen verlassen sich mehr als 400 Kunden weltweit auf unsere innovativen Hard- und Softwarelösungen. Wettbewerbsvorteil des integrierten Telematiksystems MOBILE ist, dass es alle Aufgabenstellungen eines Verkehrsunternehmens abdeckt:

  • Planung & Disposition
  • Betriebssteuerung & Fahrgastinformation
  • Ticketing & Fahrgeldmanagement
  • Analyse & Optimierung

So entsteht eine Lösung, die den kompletten Betriebsprozess des ÖPNV abdeckt. Für mehr Arbeitseffizienz und eine exzellente Servicequalität. INIT-Produkte überzeugen durch State-of-the-art-Technologie. Ihr modularer Aufbau und ihr hoher Standardisierungsgrad erlauben es, sie autonom einzusetzen oder sie, je nach Anforderung des Verkehrsbetriebes, individuell zu einer intelligenten Gesamtlösung zu integrieren. Auch eine stufenweise Systemerweiterung ist möglich.

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Andrea Mohr-Braun

INIT GmbH
Kaeppelestrasse 4-6
76131 Karlsruhe - Germany

Phone +49.721.6100.113 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.initag.com

itcs-info Logo

itcs-info.de Ihr Portal für Informationen zum Thema ITCS und eTicket.