ITCS und E-Ticket News

N News

E-Busse: geregelter Einführungsprozess, effizienter Betrieb

Karlsruhe/Freiburg, 7. März 2019.

Zahlreiche Faktoren müssen Berücksichtigung finden, bevor Elektrobusse ein selbstverständlicher Teil der Fahrzeugflotte von ÖPNV-Betreibern werden können. Dies liegt einerseits an der Reichweite der E-Busse, die im Vergleich zu Dieselmotoren deutlich volatiler ist. Temperatur, Topologie des Streckenverlaufs, Kapazität der Batterie und verschiedene weitere Kritierien wirken sich direkt auf den Energieverbrauch aus. Und andererseits am Zeitbedarf für das Nachladen, der im Vergleich zu einem Tankvorgang deutlich höher ist.

Init Logo

Mit Hilfe von Szenarien können in der Planungs- und Simulationslösung eMOBILE-PLAN verschiedene Varianten simuliert und die Auswirkungen auf die betroffenen Betriebsbereiche analysiert werden. Auf diese Weise liefern sie bereits in der Anfangsphase, in der Erfahrungswerte fehlen, wichtige Erkenntnisse und helfen, Fehler zu vermeiden und betriebswirtschaftliche Risiken zu minimieren. Denn nur, wenn die Auswirkungen der Elektromobilität auf Bezugsgrößen wie Fahrzeug- und Personalbedarf bekannt sind, können rechtzeitig adäquate Maßnahmen eingeleitet werden. Nach der Einführung der Elektromobilität hilft eMOBILE-PLAN, die Wirtschaftlichkeit und die Stabilität der Umlauf- und Dienstpläne zu gewährleisten und zu optimieren. 

Grundsätzlich müssen für die erfolgreiche Einführung elektrisch angetriebener Busse alle Betriebsprozesse und die ihnen zugrundeliegenden Informationssysteme auf ihre Auswirkungen hin zu überprüft und ggf. angepasst werden. Als einziger Anbieter stellt INIT ihren Kunden schon heute eine integrierte Software-Lösung bereit, die genau auf diese neue Form der Mobilität und deren Aufgabenstellungen zugeschnitten ist.

Mehr über eMOBILE-PLAN und die integrierte INIT-Lösung zur Elektromobilität erfahren Besucher des ÖPNV-Innovationskongresses vom 12.-14. März 2019 in Freiburg auf dem INIT Stand, Standnummer 10. 

 

Über INIT

Als weltweit führender Anbieter von integrierten Planungs-, Dispositions-, Telematik- und Ticketinglösungen für Busse und Bahnen unterstützt INIT seit mehr als 30 Jahren Verkehrsbetriebe dabei, den Öffentlichen Personenverkehr attraktiver, schneller, pünktlicher und effizienter zu gestalten. Inzwischen verlassen sich mehr als 600 Kunden weltweit auf unsere innovativen Hard- und Softwarelösungen. 

  • Wettbewerbsvorteil des integrierten Telematiksystems MOBILE ist, dass es alle Aufgabenstellungen eines Verkehrsunternehmens abdeckt:
  • Planung & Disposition
  • Ticketing & Fahrgeldmanagement
  • Betriebssteuerung & Fahrgastinformation
  • Analyse & Optimierung

So entsteht eine Lösung, die den kompletten Betriebsprozess des ÖPNV abdeckt. Für mehr Arbeitseffizienz und eine exzellente Servicequalität. 

INIT-Produkte überzeugen durch State-of-the-art-Technologie. Ihr modularer Aufbau und ihr hoher Standardisierungsgrad erlauben es, sie autonom einzusetzen oder sie, je nach Anforderung des Verkehrsbetriebes, individuell zu einer intelligenten Gesamtlösung zu integrieren. Auch eine stufenweise Systemerweiterung ist möglich.

Für nähere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Andrea Mohr-Braun

INIT GmbH
Kaeppelestrasse 4-10
76131 Karlsruhe - Germany

Phone +49.721.6100.113 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

www.initse.com

 

itcs-info.de Ihr Portal für Informationen zum Thema ITCS und eTicket.